Ausflugsziele

  • Gartow: (8 km) mit seinem Barockschloß und Barockkirche.Im Zehntspeicher werden sehenswerte Kunstausstellungen organisiert. Der See bietet Gelegenheit zum Rudern und Baden. Bei schlechtem Wetter empfiehlt sich ein Besuch in der Wendlandtherme.
  • Lenzen: (9 km) gegenüber auf der anderen Seite der Elbe. Lenzen erreicht man mit der Fähre von Pevestorf. Es hat einen sehr schönen Altstadtkern mit einer Burg, die heute dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gehört. Im Besucherzentrum zeigen die Ausstellungen die faszinierende Natur, Kultur und Geschichte der Flusslandschaft Elbe.
  • Dömitz: (35 km), berühmt für seine vollständig erhaltene pentagonale Festungsanlage aus dem 16. Jahrhundert. Hier beginnt der Elbe-Müritz-Kanal. Von hier aus kann man Ausflüge per Schiff auf dem Kanal und der Elbe unternehmen.
  • Salzwedel:(42 km) mit seiner Altstadt, geprägt von Backsteingotik und Fachwerkhäusern und seinen imposanten Kirchenensembles. Salzwedel ist berühmt für seine Baumkuchen.
  • Wendland: Die Rundlingsdörfer des Wendlands sind eine besondere Siedlungsform der Region. Insgesamt gibt es mehr als 100 Dörfer dieser Art. Besonders sehenswert sind Lübeln, Göttin, Lensian, Bussau Schreyan und Satemin. Sie haben das überlieferte Bild einer bäuerlichen Siedlung im Wesentlichen bewahrt. Hier stehen Zwei-, Drei- und Vierständerhäuser in unterschiedlichstem Fachwerk nebeneinander. Die Rundlingsdörfer bewerben sich seit kurzem um Aufnahme in die Liste Weltkulturerbe der UNESCO.
  • Lüneburg: (85 km) mit seiner bachsteingotischen Altstadt und seiner Salztherme.